Unnützes Wissen zum Wochenende

„Wenn es einen Tunnel gäbe von einer Seite der Erde zur anderen, dann bräuchte man 42 Minuten um dort hindurchzufallen.“1

Was macht man in 42 Minuten freien Fall??? 😉

Wenn auch Ihr nutzloses/ skurriles/ spannendes Wissen habt, schickt es uns gerne an: schulblog@bswv-sn.de mit der entsprechenden Quelle!

1Aberwitzig (2020) Lustige Fakten [html] unter: https://www.unnützes-wissen.de/site/unnuetzes-Wissen-lustig.html. Abruf: 27.11.2020.

Unnützes Wissen zum Wochenende

„In einem Jahr verletzen sich mehr Menschen an Getränkeautomaten als durch Haiangriffe.“1

Passt auf Euch auf! 😉

Wenn auch Ihr nutzloses/ skurriles/ spannendes Wissen habt, schickt es uns gerne an: schulblog@bswv-sn.de mit der entsprechenden Quelle!

1Aberwitzig (2020) Lustige Fakten [html] unter: https://www.unnützes-wissen.de/site/unnuetzes-Wissen-lustig.html. Abruf: 27.11.2020.

Unnützes Wissen zum Wochenende

„Ein Apfel am Morgen hält dich wacher als eine Tasse Kaffee.“1

….und gesund is(s)t es auch! 😉

Wenn auch Ihr nutzloses/ skurriles/ spannendes Wissen habt, schickt es uns gerne an: schulblog@bswv-sn.de mit der entsprechenden Quelle!

1Aberwitzig (2020) Lustige Fakten [html] unter: https://www.unnützes-wissen.de/site/unnuetzes-Wissen-lustig.html. Abruf: 27.11.2020.

Unnützes Wissen zum Wochenende

„Vor 620 Millionen Jahren war ein Erdentag nur 21,9 Std. lang. Und jedes Jahr wird er ein bisschen länger.“1

Immer längere Nächte…..was das für Aussichten und Möglichkeiten birgt!
Ein schönes Silvester und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 😉

Wenn auch Ihr nutzloses/ skurriles/ spannendes Wissen habt, schickt es uns gerne an: schulblog@bswv-sn.de mit der entsprechenden Quelle!

1Aberwitzig (2020) Lustige Fakten [html] unter: https://www.unnützes-wissen.de/site/unnuetzes-Wissen-lustig.html. Abruf: 27.11.2020.

Unnützes Wissen zum 4. Advent

„Vom Weihnachtsmann werden jährlich 24 Millionen Fotos geschossen.“1

Wir wünschen Euch einen wunderschönen 4. Advent und ein wunderschönes Weihnachtsfest!
Wenn ihr ein tolles Foto vom Weinachtsmann machen könnt, schickt es uns doch gerne per Mail oder postet es bei Instagram #bswv_sn.

Wenn auch Ihr nutzloses/ skurriles/ spannendes Wissen habt, schickt es uns gerne an: schulblog@bswv-sn.de mit der entsprechenden Quelle!

1Unnützes Wissen (2020) Unnützes Wissen über Weihnachten [html] unter: https://www.unnützes-wissen.de/site/unnuetzes-Wissen-lustig.html. Abruf: 27.11.2020.

Adventskalender Türchen Nr. 16

Einfach mal Nichtstun

„Wir sind rund um die Uhr beschäftigt. Nach Feierabend kochen, auf die Couch legen und noch ein Buch lesen. Wir nehmen das zwar als Zeit für uns selbst wahr, aber denken meist nicht intensiv genug über uns und unsere Gefühle nach. Nimm dir täglich zehn Minuten Zeit für dich. In dieser Zeit hat deine Umgebung keinen Einfluss auf dich: Keine Musik, keine Gespräche, kein Fernsehen. Leg dich auf die Couch oder das Bett, wo immer du dich am wohlsten fühlst. Nutze diese Zeit bewusst, um den Tag zu verarbeiten, dir Gedanken darüber zu machen, was du fühlst oder welche Pläne du in der nächsten Zeit verfolgen möchtest. Wichtig ist, dass du dich bewusst mit dir selbst beschäftigst.“

Lisa Pertagnol (2020) 50 Achtsamkeitsübungen: So wirst du achtsamer [html] unter: https://www.powerful-me.de/achtsamkeit/achtsamkeitsuebungen/. Abruf: 28.11.2020.

Adventkalender Türchen Nr. 15

Blind in sicherer Umgebung

„Deine Wohnung kennst du in- und auswendig. Doch was, wenn du mit geschlossenen Augen die Räume durchquerst? Schließe deine Augen und gehe circa fünf Minuten „blind“ umher. Versuche dabei für dich alltägliche Arbeiten zu verrichten, wie zum Beispiel aufräumen. Deine sichere Umgebung mehr Acht zu geben und deine Sinne zu schärfen. Du nimmst auch die Tätigkeiten, die du verrichtest, anders wahr.“

Lisa Pertagnol (2020) 50 Achtsamkeitsübungen: So wirst du achtsamer [html] unter: https://www.powerful-me.de/achtsamkeit/achtsamkeitsuebungen/. Abruf: 28.11.2020.

Adventskalender Türchen Nr. 14

Positive Glaubenssätze

„Negatives Denken ist oftmals von Glaubenssätzen abhängig, die sich über lange Zeit geformt haben. Negative Glaubenssätze bilden sich schon früh, sie begleiten uns seit der Kindheit, da wir Werte und Normen früh von Eltern oder dem generellen Umfeld vermittelt bekommen. Oft stimmen diese Glaubenssätze nicht mehr mit unseren jetzigen Einstellungen überein. Darum ist es wichtig, diese Glaubenssätze, die unserer Achtsamkeit im Weg stehen, in positive Glaubenssätze umzuformen.

Erkenne, welche negativen Glaubenssätze dich beeinflussen (zum Beispiel: „Ich bin nicht gut genug“) und schreibe sie auf. Forme sie dann in sie dann in positive Sätze um. Wichtig ist hierbei, dass du kein „aber“ oder ähnliches mit in den Satz bringst. Der positive Glaubenssatz muss vollkommen positiv formuliert sein. Nachfolgend geben wir dir Beispiele, wie die Umwandlung von negative in positive Glaubenssätze aussehen kann.

  • „Es ist ganz normal und natürlich, dass Menschen Fehler machen“
  • „Viele Dinge in meinem Leben laufen gut“
  • „Es gibt Menschen, die mich sehr zu schätzen wissen““

Lisa Pertagnol (2020) 50 Achtsamkeitsübungen: So wirst du achtsamer [html] unter: https://www.powerful-me.de/achtsamkeit/achtsamkeitsuebungen/. Abruf: 28.11.2020.

Adventskalender Türchen Nr. 13

Lieblingslied

„Diese Achtsamkeitsübung passt perfekt in den Alltag, da wir häufig von Musik umgeben sind und unser Lieblingslied rauf und runter hören. Wenn du das nächste Mal deinen Lieblingssong hörst, konzentriere dich auf deine Gefühle dabei. Was löst dieses Lied in dir aus? Macht es dich glücklich? Löst es eine Erinnerung an ein bestimmtes Ereignis aus? Du musst diese Achtsamkeitsübung natürlich nicht auf ein Lied beschränken, sondern kannst sie mit deiner kompletten Playlist durchführen. Diese Übung schult nicht nur deine Achtsamkeit im Hinblick auf Hör-Erlebnisse, sondern gibt dir auch einen Raum, dich mit deinen Gefühlen auseinanderzusetzen.“

Lisa Pertagnol (2020) 50 Achtsamkeitsübungen: So wirst du achtsamer [html] unter: https://www.powerful-me.de/achtsamkeit/achtsamkeitsuebungen/. Abruf: 28.11.2020.