Teilnahmebedingungen

  1. Der Teilnehmer nimmt am Fotowettbewerb teil, indem er die Teilnahmebestätigung befolgt.
  2. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und Schülerin/ Schüler oder Lehrerin/ Lehrer der BSWV sind.
  3. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.
  4. Mitglieder des Schulblogs sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  5. Jeder Teilnehmer kann maximal ein Foto mit der #BSWV_SN auf Instagram hochladen. Dabei muss er in die Bildbeschreibung seinen Namen, Vornamen, Thema und Klasse schreiben.
  6. Das Siegerfoto wird auf dem Schulblog präsentiert und der Gewinner muss sich schriftlich per E-Mail (unter: Schulblog@bswv-sn.de) oder über einen Kommentar über den Schulblog.
  7. Das Siegerfoto wird mit einem Preis gekürt.
  8. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung per E-Mail beim Schulblog-Team (unter: Schulblog@bswv-sn.de), verfällt der Anspruch auf einen Preis und das Schulblogteam kann ersatzweise einen anderen Gewinner bestimmen.
  9. Zudem behält sich das Schulblogteam vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme am Wettbewerb auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise:
    1. bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen,
    2. bei unlauterem Handeln,
    3. bei Manipulationen, die auf eine Verbesserung der Gewinnchance oder vergleichbare Vorteile abzielen,
    4. bei ungeeigneten (bezüglich des Inhaltes) Fotos, sowie
    5. Teilnehmer deren Identität nicht erkenntlich ist.
  10. Eine Teilnahme ist ausschließlich online möglich.
  11. Es dürfen ausschließlich Fotos eingereicht werden, an denen die Teilnehmer die uneingeschränkten Urheber- und Nutzungsrechte besitzen und deren Motive nicht den rechtlichen Bestimmungen widersprechen.
  12. Mit der Teilnahme am Wettbewerb erteilt der Teilnehmer dem Schulblog ein unwiderrufliches einfaches unbefristetes Nutzungsrecht, um das hochgeladene Foto auf dem Blog, ggf. Instagram und der Schulhomepage zu nutzen. Das umfasst die Möglichkeit der Veröffentlichung, der Vervielfältigung, Abbildung und Verbreitung zum Zweck der Eigenwerbung und Selbstdarstellung des Blogs. Diese Erlaubnis beinhaltet die Nutzung des eingereichten Fotos für
    1. die Präsentation in Ausstellungen,
    2. die Versteigerung der Ausstellungsstücke für einen guten Zweck,
    3. die Veröffentlichung im Internet und in sozialen Netzwerken, sowie
    4. die Aufnahme in andere Publikationen, auch Veröffentlichungen durch Dritte in Presseberichterstattungen.
  13. Mit der Teilnahme bestätigt der Teilnehmer, dass er der Urheber des hochgeladenen Bildes ist und damit uneingeschränkt über die Nutzungsrechte an dem Foto verfügt. Der Teilnehmer bestätigt weiterhin, dass das von ihm hochgeladene Foto frei von Rechten Dritter ist; insbesondere, dass sämtliche erkennbaren abgebildeten Personen mit den genannten Nutzungen einverstanden sind und dass Schutzrechte Dritter durch diese Nutzungen nicht verletzt werden.
  14. In Verbindung mit der Veröffentlichung von eingereichten Fotos seitens des Schulblogs wird stets der vollständige Name des Teilnehmers als Urheber genannt.
  15. Der Teilnehmer sichert zu, dass die Inhalte der übertragenen Bilddatei nicht gegen geltende (bundesdeutsche) Verbotsnormen, insbesondere gegen die Vorschriften zur Verbreitung von Kinderpornographie (§§ 184 ff. StGB) verstoßen. Einreichungen, die Gesetzesverstöße, Gewaltverherrlichung, Pornografie, Rassismus oder sonstige Anstößigkeiten zum Gegenstand haben oder darauf gerichtet sind, den Wettbewerb zu manipulieren, werden vom Schulblogteam entfernt.
  16. Eine Rücknahme der Fotos vom Fotowettbewerb durch den Teilnehmer ist jederzeit durch Löschung des betreffenden Fotos möglich. Ausgenommen sind Fotos, die nach der Jurierung auf dem Schulblog als „Gewinner“ dargestellt werden.
  17. Mit dem Hochladen der Fotos und dem Versehen mit dem entsprechenden Hashtag erklärt sich der Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
  18. Die eingereichten Fotos dürfen nicht die Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte, Markenrechte oder Rechte an geistigem Eigentum einer dritt(en) Person oder Organisation verletzen. Mit der Einreichung seines Fotos erklärt der Teilnehmer, dass er über alle Rechte an seinem eingereichten Foto verfügt und sein Foto frei von Rechten Dritter ist. Es darf kein Material verwendet werden, an denen Dritte einschließlich Verwertungsgesellschaften wie die GEMA Rechte haben (z. B. Ausschnitte aus anderen Fotos), es sei denn, dem Teilnehmer liegt für die Verwendung eine schriftliche Genehmigung des Rechteinhabers vor. Ist eine Quellennennung Voraussetzung für die Nutzung freier Inhalte, müssen die Quellen im Foto genannt werden. Wenn im Foto eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen die jeweiligen Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sein. Die jeweilige Einverständniserklärung ist auf Nachfrage des Schulblogs vorzulegen. Die Teilnehmer müssen Inhaber sämtlicher Verbreitungs- und Verwertungsrechte sein.
  19. Für die Richtigkeit der uns erteilten Auskünfte sind allein die Teilnehmer verantwortlich. Eine Inanspruchnahme durch Dritte verantwortet der Teilnehmer, wenn er Material verwendet, an dem er nicht die Rechte besitzt oder das anderweitig gegen geltendes Recht verstößt. Der Schulblog wird insoweit von der Verpflichtung zur Zahlung eines Schadenersatzes vom Teilnehmer freigestellt. Sollte ein Foto gegen geltendes Recht verstoßen und/oder ein Teilnehmer falsche Angaben machen, stellen die betroffenen Teilnehmer den Veranstalter von jeglicher daraus resultierenden Haftung gegenüber Dritten frei.
  20. Die Nutzer übermitteln mit ihren Einreichungen dem Veranstalter personenbezogene Daten wie z. B. Namen, E-Mail-Adresse. Der Veranstalter speichert diese und verwendet sie ausschließlich zur Durchführung des Wettbewerbs. Selbstverständlich werden die Teilnehmer-Kontaktdaten unter Beachtung der Datenschutzgesetze verwendet. Der Teilnehmer stimmt zu, dass der Veranstalter seine personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck des Wettbewerbs elektronisch erfasst und bearbeitet. Nach Ablauf der Aktion und Übergabe des Gewinns werden die personenbezogenen Daten gelöscht.
  21. Salvatorische Klausel: Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.